+49 (0) 7229 600-0 info@ohu-iffezheim.de

Blog

Auszubildende/n im Groß- und Außenhandel gesucht

Wir suchen für unsere Hauptniederlassung in Iffezheim zum Ausbildungsbeginn 01.09.2019 eine/-n

 

Auszubildende/n im Groß- und Außenhandel

 

• Du hast eine abgeschlossene Schulausbildung (mittlere Reife, Abitur, BK I, BK II oder einen vergleichbaren Abschluss)?
• Deine Stärken liegen darin, Aufgaben selbständig, sorgfältig, strukturiert, zuverlässig und analytisch zu erledigen?
• Kompetenzen wie Team- und Kommunikationsfähigkeit, Freundlichkeit, Einsatz- und Lernbereitschaft sind für Dich selbstverständlich?
weiter lesen

Auszubildende/-n zur/zum Fachinformatiker/-in für Systemintegration gesucht

Wir suchen für unsere Hauptniederlassung in Iffezheim zum Ausbildungsbeginn 01.09.2019 eine/-n

 

Auszubildende/-n zur/zum Fachinformatiker/-in für Systemintegration

 

• Du hast eine abgeschlossene Schulausbildung (mittlere Reife, Abitur, BK I, BK II oder einen vergleichbaren Abschluss)?
• Deine Stärken liegen darin, Aufgaben selbständig, sorgfältig, strukturiert, zuverlässig und analytisch zu erledigen?
• Du verfügst über eine gute Kommunikationsfähigkeit in Wort und Schrift und hast gute Englischkenntnisse?
• Du hast erste Erfahrungen, Kenntnisse und Spaß im Bereich der Informationstechnik?
• Kompetenzen wie Team- und Kommunikationsfähigkeit, Freundlichkeit, Einsatz- und Lernbereitschaft sind für Dich selbstverständlich?
weiter lesen

Vollständige Digitalisierung im Handelsverbund als Ziel

„Wir haben jetzt die Installations- und Testphase hinter uns und mit der praktischen Arbeit begonnen.“ Geschäftsführer Daniel Schulz ist zufrieden. 2017 habe man begonnen, die Unternehmensplattform „Bau-ELSE“ in der Oberrhein-Handels-Union GmbH & Co. KG in Iffezheim einzuführen. Mit Hilfe des Entwicklers der Software – der PRAXIS EDV- Betriebswirtschaft- und Software- Entwicklung AG aus Pferdingsleben – seien jetzt alle Module der betrieblichen Verwaltung installiert worden. Das Ziel sei eine komplette Digitalisierung aller Lieferscheine im Handelsverbund der OHU, so Schulz. weiter lesen

Erfahrungsbericht Betonbauweise Waschbeton A5

Erfahrungsbericht über die Erprobungsstrecke in Betonbauweise mit Waschbetonoberfläche auf der BAB A 5 unter Verwendung von gebrochenem Kies des Oberrheins (Alpine Moräne Edelsplitt)

Anfang 2006 wurde die Betonbauweise mit Waschbetonoberfläche als Referenzbauweise für lärmmindernde Betonfahrbahndecken auf Bundesfernstraßen in Deutschland eingeführt. Bei dieser Bauweise erfolgt die Texturierung der frischen Betonfahrbahnoberfläche durch das Entfernen des Oberflächenmörtels und Freilegung
der Gesteinskörnungen an der Oberfläche. Daher wurde eine spezielle Betonrezeptur mit erhöhtem Zementgehalt unter Verwendung gebrochener grober Gesteinskörnungen konzipiert. Um Langzeiterfahrungen mit der neuen Betonrezeptur und der Waschbetonoberfläche unter Verwendung von gebrochenem Kies des Oberrheins
(Alpine Moräne Edelsplitt) zu gewinnen, wurde im Sommer 2007 eine Erprobungsstrecke auf der BAB A 5 gebaut. Ende des Jahres 2015 wurde der Oberflächenzustand dieser Erprobungsstrecke im Rahmen einer Ortsbegehung (8,5 Jahre nach Verkehrsfreigabe) hinsichtlich einer schädigenden Alkali-Kieselsäure-Reaktion (AKR) visuell begutachtet sowie anhand von Bohrkernen aus der Erprobungsstrecke analysiert. Bei der Bewertung
der Erprobungsstrecke mit Waschbetonoberfläche wurden auch die systematisch erfassten Daten der Zustandserfassung und -bewertung (ZEB) für diesen Abschnitt aus dem Jahr 2015 hinsichtlich der Ebenheit, Griffigkeit und der Substanzmerkmale Oberfläche berücksichtigt.

weiter lesen

Lieferscheine zukünftig digital

Gemeinsames Pilotprojekt zwischen Baufirma und Baustoffhändler

„Wir arbeiten bereits seit mehreren Jahren intensiv daran, viele unserer Unternehmensprozesse weitgehend zu digitalisieren.“ Dabei ist sich Geschäftsführer Alexander Klöcker bewusst, dass die Reif Bauunternehmung GmbH & Co. KG aus Rastatt in der Branche eine Art „Vorreiter-Rolle“ einnimmt. Den Anstoß für diese Entscheidung habe „BIM – Building Information Modeling“ gegeben – eine Methode der optimierten Planung, Ausführung und Bewirtschaftung von Gebäuden und anderen Bauwerken mit Hilfe von Software. Dabei werden alle relevanten Bauwerksdaten digital modelliert, kombiniert und erfasst. Dieses System wird jetzt nach und nach durch die Bundesregierung eingeführt und soll ab 2020 für das Planen und Bauen bei Infrastrukturprojekte verbindlich gelten. Darauf bereite man sich aktiv vor. „Das ist für uns besonders wichtig, da wir u.a. auch an großen Projekten der Deutschen Bahn beteiligt sind, wo diese Anforderungen bereits heute auf uns zukommen“, erklärt Klöcker.

weiter lesen

Abenteuer Kieswerk mit kiwi – Kieswerk Besichtigung bei Hermann Peter

Kiwi organisiert Tag der offenen Tür bei Kieswerk Hermann Peter in Niederrimsingen.

Am 04.08 ab 20 Uhr und am 05.08.18 finden diverse Veranstaltungen und Möglichkeiten zur Betriebsbesichtigung statt. Neben Live-Shows warten jede Menge Aktivitäten auf die Besucher.

Das Programm können Sie unten entnehmen.

Wir sind Mitglied der Kiwi Initiative

Oberrhein-Handels-Union GmbH & Co. KG ist Mitglied der Kiwi Initiative.

www.kiwi-oberrhein.de

Die Initiative „kiwi“ engagiert sich für die Zukunft der Region Südlicher Oberrhein. Im Mittelpunkt steht dabei ein offener Dialog ihrer Mitgliedsunternehmen aus der Kies-, Asphalt- und Betonwirtschaft mit allen Bürgerinnen und Bürgern, Vereinen, Organisationen des öffentlichen Lebens, der Politik und den Kirchen.

Die nachhaltige Nutzung, der für die Wirtschaftskraft der Region so wichtigen natürlichen Rohstoffe, steht dabei im Zentrum. Als attraktive Arbeitgeber und Ausbildungsbetriebe sind die Mitgliedsunternehmen von kiwi fest in der Region verwurzelt und engagieren sich in vielen gesellschaftlichen Bereichen.

OHU erneut Q1 Lieferant der Deutschen Bahn

Auch im Jahr 2018 hat die Oberrhein-Handels-Union von der Deutschen Bahn AG den Status als Q1 – Lieferant für Gleisschotter nach DBS 918061 erhalten. Die Deutsche Bahn AG zeichnet damit die stetige Qualität der erzeugten Produkte wie auch die einwandfreien organisatorischen Abläufe in den Produktionswerken und der Verwaltung aus.